JETZT bis zu 2.000 EURO Förderung für Pellets-, Hackgut- und Kombikessel!

NEU! Antragstellung bis 30.11.2018 möglich   ´

Tauschen Sie jetzt Ihren alten Heizkessel gegen eine moderne Fröling Pellets-, Hackgut- oder Kombianlage und sichern Sie sich die hohe staatliche KLIEN-Bundesförderung (zusätzlich zur Landesförderung). Gefördert werden neu installierte Pellet- und Hackgutzentralheizungsgeräte (auch Kombikessel für Pellets und Stückgut) bis 50 kW, die einen oder mehrere bestehende fossile Kessel oder elektrische Nacht- oder Direktspeicheröfen, oder eine mindestens 15 Jahre alte Holzheizung ersetzen.

Fördermittel von Länder und Gemeinden können zusätzlich in Anspruch genommen werden. Die Förderung wird in Form eines nichtrückzahlbaren Pauschalbetrages in Höhe von 2.000 Euro für ein Pellet- oder Hackgutzentralheizungsgerät ausbezahlt. Eine Förderung in Höhe von 800 Euro erhält man für einen Pellet- oder Hackgutzentralheizkessel (auch Kombikessel für Pellets und Stückgut) bei Tausch einer mindestens 15 Jahre alten Holzheizung. (zusätzlich zur Landesförderung)  

Weitere Details finden Sie in der Fröling-Kompaktinfo KLIEN-Förderung.