BEG Förderung bis zu 45% der Gesamtinvestitionssumme

Seit 1. Januar 2021 gibt es die erhöhten Förderzuschüsse für Heizungen mit erneuerbaren Energien. 

45% Förderzuschuss
bei Austausch einer Ölheizung

Zusätzlich 5 % Innovationsbonus Biomasse
Bei Einhaltung eines Emissionswertes für Feinstaub von max. 2,5 mg/m³; folgende Fröling-Kessel werden gefördert:PE1c Pellet 16 - 22 kW, T4e 20 - 35 kW und 90 - 130 kW (T4e 45 - 60 kW folgen in Kürze)

Zusätzlich 5 % iSFP (individueller Sanierungsplan)
Ist eine energetische Sanierungsmaßnahme Bestandteil eines im Förderprogramm "Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude" geförderten iSFP.

Förderfähige Kosten: 
Anschaffungskosten (Biomasseheizkessel, Pufferspeicher, Lager- und Transportsysteme, ...), die Ausgaben für Installation und Inbetriebnahme der geförderten Anlage sowie Ausgaben für notwendige Umbaumaßnahmen.

Antragstellung über die Webseite der BAFA www.bafa.de.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem regionalen Gebietsleiter.

>> Flyer BAFA-Förderung

>> Merkblatt förderfähige Kosten

>> direkter Link zum BAFA