Bis zu 35% Förderung beim Heizkesseltausch

Seit dem 15.08.2022 gelten in Deutschland neue Förderzuschüsse bei Tausch Ihrer Öl-, Gas-, Kohle-, und Nachtspeicherheizungen durch eine klimafreundliches Heizsystem von Fröling.  

bis zu 25% Biomasseheizung

Beim Austausch einer alten Öl-, Kohle-, Nachtspeicher oder mind. 20 Jahre alten Gasheizung, werden bis zu 25 Prozent der Investitionskosten gefördert, wenn der Heizkessel besonders emissionsarm ist und unter 2,5 mg/m3 Staub erzeugt.      

bis zu 35% EE-Hybrid mit Biomasseheizung (Biomasse + Solar)

Wird ein Fröling Biomasseheizkessel mit einer Solaranlage kombiniert (EE-Hybrid), beträgt der Fördersatz beim Kesseltausch 35 Prozent, wenn der Heizkessel besonders emissionsarm ist und unter 2,5 mg/m3 Staub erzeugt.   

 

Im Neubau wird bei Einbau eines klimafreundlichen Biomasseheizkessels eine Förderung in Form eines Kredits samt Tilgungszuschuss angeboten. Mehr Infos unter www.kfw.de

 

Förderfähige Kosten: Anschaffungskosten (Biomasseheizkessel, Pufferspeicher, Lager- und Transportsysteme, ...), die Ausgaben für Installation und Inbetriebnahme der geförderten Anlage sowie Ausgaben für notwendige Umbaumaßnahmen.

Antragstellung über die Webseite der BAFA www.bafa.de.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem regionalen Gebietsleiter.

>> direkter Link zum BAFA  

>> Infoblatt BAFA